Das MOO-Team
  • Von Die MOO-Crew
  • 20 Jun 2013
Untitled Document

Wir könnten wirklich hinterhältig sein und den leichtesten Weg wählen, indem wir Ihnen eine lange Liste mit Plattformen geben, die Sie mal ausprobieren können, aber ehrlich gesagt wäre damit niemandem geholfen - jedes Unternehmen hat seine eigenen Anforderungen und Bedürfnisse. Leider gibt es keine Patentlösungen. Wenn Sie sich also zunächst mal darüber klar werden, was Sie brauchen, wird Ihnen die Suche danach viel weniger aussichtslos erscheinen. Wir sind hier, um Sie durch den Entscheidungsprozess zu führen und Ihnen hoffentlich die Wahl zu erleichtern!

Bevor Sie sich entscheiden

Alles über Sie

Bevor Sie sich kopfüber in die Welt der E-Commerce-Plattformen stürzen, gibt es eine Menge zu bedenken. Dadurch erhalten Sie nicht nur ein besseres Bild davon, wonach Sie suchen sollten, sondern können sich hoffentlich auch bei der Suche auf relevante Lösungen konzentrieren, anstatt mühsam hunderte von erhältlichen Optionen durchzustöbern!

Marktplatz oder Website?

Eine der ersten Fragen, die Sie sich stellen sollten ist, ob Sie einen Shop auf einem Online-Marktplatz wie Ebay oder Etsy führen oder Ihre eigene Website einrichten wollen. Die Antwort sollte sich daraus ergeben, welche Art von Produkt Sie anbieten, wie groß Ihr Budget ist und was Sie sich von einer Website versprechen.

Technisch versiert?

Wenn Sie kein Computergenie sind könnte es einfacher sein, eine Plattform mit vielen einfach anpassbaren Designvorlagen zu wählen, besonders, wenn Sie sich die Mühe (und Kosten!) sparen wollen, einen Designer anzuheuern. Wenn Sie dagegen zu denjenigen gehören, die sich hinter den Kulissen von Webseiten auskennen, haben Sie eine größere Auswahl an Optionen, besonders in Bezug auf individuelle Gestaltung. Setzen Sie sich keine zu großen Herausforderungen: Ihr Online-Shop soll Ihnen Geld einbringen, anstatt Ihre gesamte Zeit in Anspruch zu nehmen.

Standort

Es hängt auch davon ab, in welchem Land Sie leben, für welche Website Sie sich entscheiden sollten: z.B. wird Händlern, die nicht in den USA ansässig sind, die Berechnung der Umsatzsteuer auf vielen amerikanischen Plattformen erschwert, Sie sollten also in Erfahrung bringen, wie sie sich zusammensetzt, bevor Sie sich vertraglich an irgendetwas binden.

Ihr Produkt

Wie bereits erwähnt ist die Art des Produkts, das Sie verkaufen, ausschlaggebend dafür, welche Art von Plattform am besten für Sie geeignet ist. Wenn Sie Ihre Produktliste oft ändern, ist es entscheidend, eine Lösung zu finden, die einfachen Datenimport ermöglicht; wenn sich Ihr Produkt dagegen selten ändert, ist eine einfachere Plattform ausreichend.

Die Wichtigkeit

Ein weiterer wichtiger Faktor, den Sie bedenken müssen ist die Frage, wie wichtig Ihr Online-Shop für Ihr Geschäft ist. Wenn Sie einen physischen Laden betreiben und die Online-Version in erster Linie für weiter entfernte Kunden gedacht ist, ist es nicht so wichtig, Ihren Online-Shop einzurichten, als wenn Sie vollkommen vom Profit Ihrer Website abhängig sind. Überlegen Sie sich, wie viele Konversionen Sie durchschnittlich erwarten und investieren Sie dann einen angemessenen Anteil an Zeit und Geld in Ihren Online-Shop.

Ihr Budget

Die Vielzahl der erhältlichen Plattformen sorgt dafür, dass sogar Unternehmen mit geringstem (oder nicht existierendem) Budget etwas passendes finden werden. Wenn Sie wirklich nichts ausgeben können, dann sind Seiten wie Ebay möglicherweise die beste Wahl, vorausgesetzt Ihr Produkt ist dafür geeignet. Wenn Sie dagegen über ein grenzenloses Budget verfügen - warum nicht bei Null anfangen und ein Webdesign-Team mit dem Aufbau Ihrer Webseite beauftragen?

Beliebtheit der Plattform

Obwohl Sie natürlich wollen, dass Ihre Website einzigartig aussieht und Sie und Ihr Geschäft reflektiert, ist die Verwendung einer bekannten Plattform von großem Vorteil für Ihre Kunden. Eine Plattform, die von einer enormen Anzahl von Unternehmen verwendet wird, sorgt für eine bessere Anwendererfahrung: wenn Kunden sich mit dem Layout einer Seite auskennen, haben sie in der Regel mehr Vertrauen und löschen ihren Warenkorb nicht in der letzten Minute. Bei E-Commerce-Lösungen sollten Sie unbedingt auf Beliebtheit setzen: je mehr Zuspruch die Lösung unter Anwendern findet, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie gute Ergebnisse erzielt.

Alles über die Plattform

Denken Sie darüber nach, auf welche Art Sie Ihr Produkt am besten verkaufen können und welche Funktionen Sie von einer E-Commerce-Lösung erwarten.

Automatische Emails

Die meisten Plattformen haben diese Funktion, aber gehen Sie auf Nummer sicher. Sie legen vielleicht keinen großen Wert darauf - aber es ist beruhigend, zu wissen, dass Ihre Kunden eine Nachricht erhalten, selbst wenn sie bestellen, während Sie selbst schon im Bett liegen! Es hält Sie nichts davon ab, später eine persönlichere Nachricht zu schicken oder sie der Bestellung beizulegen. Versetzen Sie sich in die Lage Ihrer Kunden - es liegt nahe, dass sie eine Email mit allen relevanten Informationen nach Abschluss des Bestellvorgangs erhalten möchten und eine weitere, wenn ihre Bestellung unterwegs ist. Dagegen werden sie Ihnen wahrscheinlich weniger dankbar sein, wenn Sie ihren Posteingang unnötig überfluten.

Versandeinstellungen

Bei einigen Plattformen sind die Versandoptionen bereits voreingestellt, aber bei anderen müssen Sie Ihre bevorzugten Kurierdienst selbst eingeben. Entscheiden Sie, was für Ihr Unternehmen und Ihre Kunden geeignet ist und suchen Sie nach der passendsten Lösung.

Individuelle Anpassung

Wie bereits erwähnt haben viele E-Kommerz-Lösungen eine Reihe von Optionen für die individuelle Anpassung zur Auswahl. Überprüfen Sie, wie leicht es ist, Vorlagen anzupassen und, ob HTML umgeschrieben werden kann. Je einfacher die individuelle Anpassung ist, desto besser: Sie wollen zwar, dass der Shop als Ihrer erkennbar ist, aber ohne seinem Aussehen all Ihre wertvolle Zeit zu widmen. Denken Sie daran, ihn so einfach navigierbar wie möglich zu machen und setzen Sie auf hohe Benutzerfreundlichkeit.

Marketing

Einige E-Commerce-Lösungen haben ihre eigenen SEO-Tricks und ermöglichen es Ihnen, Google Analytics zu installieren. Selbst wenn Sie den Großteil Ihres Marketings sicher bereits geplant haben, ist eine Plattform, die Benutzer verfolgt und gut in Suchmaschinen funktioniert ein Schritt in die richtige Richtung.

Sprachen

Wenn Sie den Ausbau Ihrer Präsenz in verschiedenen Ländern planen, ist es entscheidend, Ihre Website in Bezug auf Sprachen, Versand und Währungen anzupassen. Einige E-Commerce-Lösungen hosten Ihren Shop in einer Vielzahl von Sprachen, d.h. Kunden im Ausland können ihn nutzen, ohne sich mit Übersetzungs-Tools behelfen zu müssen.

Mobile Anwendung

Ein weiterer Aspekt, den Sie berücksichtigen sollten, ist, ob Sie eine handyfreundliche Website benötigen: Einige Plattformen bieten diesen Service an. Wenn Sie also glauben, dass Ihre Kunden Ihr Produkt wahrscheinlich auf einem Handy oder Tablet suchen, dann verwenden Sie auf jeden Fall eine Lösung, die den Einkauf mit solchen Geräten ermöglicht.

Datenverwaltung

Ob es sich um Ihr Warenverzeichnis handelt oder um Kundeninformationen, finden Sie heraus, wie Sie Ihre Daten auf die effizienteste Art kontrollieren können. Möchten Sie eine Schaltfläche für einen schnellen Hochladevorgang oder sind Sie bereit, mehr manuell zu machen? Testen Sie ein paar Plattformen, um ein Gefühl für die erhältlichen Optionen zu bekommen.

Eine tolle Website zu haben ist eine Sache - aber wie sorgen Sie für ein gleichbleibendes Niveau an Kundenservice, von der Spitze Ihres Unternehmens über Ihren Shop bis hin zu Ihrer Website? Nächste Woche befassen wir uns damit, wie wichtig erstklassiger Kundenservice für jeden Aspekt Ihres Unternehmens ist.

  • Ihre E-Commerce-Lösungen

Neu bei MOO?

MOO macht das Leben ein bisschen weniger virtuell. Wir drucken Visitenkarten, Postkarten, Sticker und mehr, damit unsere Kunden auch "im wahren Leben" schnell und unkompliziert Informationen über sich oder ihr Geschäft weitergeben können.

Drucken ist unsere Leidenschaft.

Produkte anzeigen