« Alle Tipps durchsuchen

Was macht ein Unternehmen bemerkenswert?

The MOO Crew
  • Von The MOO Crew
  • 23 Mai 2013
Untitled Document

Ein eigenes Unternehmen zu haben ist schon mal ok. Sie haben den Sprung gewagt, Ihr Unternehmen läuft ok, Sie sind Ihr eigener Boss und Ihr Job erfüllt Sie - all das ist ok.

Aber ist Ihr Unternehmen auch bemerkenswert? Stellen Sie sich vor, ein Unternehmen zu führen, das um Ligen besser ist als nur ok. Ein Unternehmen, das andere Menschen dazu inspiriert, ebenfalls ihre langweiligen Jobs aufzugeben und sich den Traum von der Selbstständigkeit zu verwirklichen, so wie Sie es getan haben. Ein Unternehmen, das mehr ist und mehr zu bieten hat, als unbedingt notwendig. Ein bemerkenswertes Unternehmen.

Denken Sie einmal an die bemerkenswerteste Person, die Sie kennen. Was hat diese Person, das sie von anderen unterscheidet? Ob es ihre große Einsatzfreude ist, oder die Leidenschaft für das, woran sie glaubt, oder dass sie sich bei allem, was sie tut, selbst übertrifft - vieles lässt sich auf Ihr Unternehmen übertragen.

Das Bemerkenswerte liegt im Äußersten. Das Größte, Schnellste, Langsamste, Reichste, Einfachste, Schwierigste. Es kommt nicht immer darauf an, was es ist, sondern mehr darauf, das man bis ans Äußerste (oder darüber hinaus) geht.”
- Seth Godin

Als Start-up sind Sie in der perfekten Position, etwas Bemerkenswertes aufzubauen: Sie sind kein gesichtsloser Großkonzern und Sie haben den Sprung ins Geschäftsleben aus Leidenschaft und Kreativität gewagt. Sie sind ehrlich, offen und menschlich, also machen Sie sich diese Stärken zunutze.

Hier bei MOO sind wir in der glücklichen Lage, mit einigen außergewöhnlichen, mutigen und bemerkenswerten Unternehmen zusammenzuarbeiten (und selbst zu einem zu gehören!) und wir haben uns gedacht, wir verraten Ihnen unsere Geheimtipps, um Ihnen zu helfen, Ihr Unternehmen aufs nächste Level zu bringen. Was „außergewöhnlich“ ist lässt sich schwer festlegen, aber wir wollen versuchen, in Worte zu fassen, was wir damit meinen.

Warum brauchen Sie ein bemerkenswertes Unternehmen?

1. Es wird Ihnen helfen, sich in einem überfüllten Markt zu behaupten

Wegen des überwältigen Angebots an hochwertigen und preisgünstigen Produkten müssen Verbraucher ihre Entscheidungen nicht mehr nur von Preis oder Qualität abhängig machen. Sie können wählerischer sein und sich ihre Lieblingsfirmen aussuchen. Ein bemerkenswertes Unternehmen hilft Ihnen, sich gegen Ihre Wettbewerber durchzusetzen und wenn Sie Ihre Werte und Prinzipien klar darlegen, werden sich gleichgesinnte Kunden zu Ihnen hingezogen fühlen.

2. Sie inspirieren Loyalität von Kunden und Mitarbeitern

Oft ist die Marke ausschlaggebend, wenn Leute sich zwischen mehreren ähnlichen Produkten entscheiden müssen, und da sie dazu tendieren, ihren Lieblingsmarken die Treue zu halten, zahlt es sich aus, ein tolles Unternehmen zu haben, das Leute kennen, lieben und nicht verlassen wollen!

3. Damit Sie erfolgreich wachsen können

Ein bemerkenswertes Unternehmen kann wachsen und sich weiterentwickeln und sich veränderlichen Marktbedingungen anpassen. Wenn neue Produkte und Ideen in den Vordergrund treten, sollte Ihr Unternehmen mithalten können, ohne seine Werte und Prinzipien einzubüßen. Wenn es bemerkenswert ist, wird es zu den Marktführern gehören und Sie werden Ihren loyalen Kundenstamm nicht verlieren.

Was macht ein Unternehmen bemerkenswert?

Es ist niemandem in die Wiege gelegt, hervorragend zu sein. Es erfordert Mut, bemerkenswert zu sein, denn es bedeutet, anders zu sein, und das ist für viele eine ziemlich beängstigende Vorstellung. Sie haben genug an Ihr Unternehmen geglaubt, um es zu gründen, also zehren Sie von diesem Selbstbewusstsein, um es auf die nächste Ebene zu führen.

Beweisen Sie Einsatzfreude: Sie können nicht einfach beschließen, das Sie fabelhaft sein wollen, Sie müssen auch dementsprechend handeln. Tun Sie mehr als nur das Nötigste und tun Sie es aus vollem Herzen. Wie können Sie Ihren Kunden das Leben vereinfachen? Sind Sie sicher, dass sie die bestmöglichen Erfahrungen mit Ihrem Unternehmen machen? Seien Sie das Unternehmen, von dem Kunden denken, es ist zu gut um wahr zu sein.

Keine Ausreden: Hören Sie auf, zu sagen, warum Sie etwas nicht tun können oder etwas anderes nicht getan haben: Tun Sie es entweder oder reden Sie nicht mehr davon! Eine negative Einstellung kann das gesamte Team herunterziehen, konzentrieren Sie sich stattdessen auf das, was Sie tun können. Sie haben vielleicht keine Chance, einen Weltkonzern zu schlagen, aber Sie können regional bessere Verkaufsergebnisse erzielen als er. Fassen Sie den Entschluss, die guten Seiten zu sehen, nicht die schlechten.

Reden, reden, reden Sie! Sie wissen nicht, wo es hinführen könnte, machen Sie es wie Leah Busque, einer unserer bemerkenswerten Kundinnen und Gründerin von TaskRabbit: „Es war mir egal, ob es der Typ am Nebentisch im Cafe war oder der Typ neben mir im Bus, ob es jemand war, mit dem ich geschäftlich in Verbindung treten könnte, eine andere Entrepreneurin oder ein Geschäftsmann, alles, was ich wollte, war Feedback für meine Idee.“ Was Leah noch zu sagen hat hören Sie hier.

Bleiben Sie standhaft: Lernen Sie, nein zu sagen! Wenn etwas die Authentizität oder den Charakter Ihres Unternehmens kompromittieren könnte, sagen Sie nein. Kein Grund sich deswegen schlecht zu fühlen, lassen Sie sich nicht einreden, dass Sie es wollen. Sie kennen die Grundwerte und Prinzipien, auf denen Ihr Unternehmen basiert, weichen Sie nicht davon ab und setzen dadurch Ihren guten Ruf aufs Spiel. Bemerkenswert zu sein heißt, die besten Gelegenheiten wahrzunnehmen, nicht wahllos alles zu nehmen, was daher kommt.

Geben Sie sich nicht zufrieden: Das Zweitbeste ist nicht gut genug - niemals! Wenn Sie etwas wollen, dann setzen Sie sich dafür ein. Gehen Sie nicht davon aus, dass es außerhalb Ihrer Reichweite liegt - es sei denn, Sie wollen etwas, das tatsächlich außerhalb Ihrer Reichweite liegt, wie z.B. den Mond. Setzen Sie sich hohe Ziele, denn selbst, wenn Sie nicht in allem erfolgreich sind, haben Sie den anderen gegenüber immer noch die Nase vorn.

Werfen Sie nicht das Handtuch, wenn es hart auf hart kommt - halten Sie es mit Michael Acton Smith, Entrepreneur und Erfinder von Moshi Monsters. Hören Sie sich an, was er zu sagen hat: bemerkenswert ist noch untertrieben!

Es liefert Gesprächsstoff: Um bemerkenswert zu sein, müssen Sie von sich reden machen, also überlegen Sie sich, womit. Was sind Ihre USPs? Übertreffen Sie normale Erwartungen? Können Sie ein Sportsteam sponsern oder sich für einen guten Zweck einsetzen? Seien Sie ein Unternehmen, von dem Leute schon viel Gutes gehört haben.

Anekdoten: Sorgen Sie dafür, dass positive Anekdoten über Ihr Unternehmen die Runde machen, in denen z.B. von Ihrem tollen Kundenservice die Rede ist, oder von Ihrer bedienerfreundlichen Webseite oder Ihren innovativen Designs. Leute erzählen gerne Anekdoten und sie sind ein wichtiger Faktor bei der Definierung eines Unternehmens - denken Sie daran, was Sie z.B. mit Coca-Cola, Fairtrade und Nike assoziieren und lernen Sie aus den Fehlern und Erfolgen solcher Marken.

Einfachheit und Ehrlichkeit:Verkomplizieren Sie die Dinge nicht. Seien Sie transparent in dem, was Sie tun und wofür Sie stehen. Versuchen Sie nicht, Ihren Kunden etwas zu verheimlichen und seien Sie immer offen für die Meinungen anderer. Man sollte Ihr Unternehmen mit ein, zwei Begriffen, einem Bild oder einer Idee assoziieren können, ohne lange nachdenken zu müssen.

Hier bei MOO sind wir stolz darauf, wirklich bemerkenswerte Kunden zu haben - von Künstlern bis hin zu Entrepreneuren - die in allem, was sie tun, bis an ihre Grenzen gehen. Einer unser Favoriten ist Fraser Doherty, der Gründer von SuperJam, einem Marmeladeunternehmen, das er im Alter von 14 Jahren auf die Beine gestellt hat! Hören Sie sich an, was Fraser zu sagen hat..

Seien Sie anders: Als Kleinunternehmer können Sie es nicht mit den Big-Boys und ihren Multimillionen- Dollar-Werbekampagnen aufnehmen, aber Sie können nach Ihren eigenen Regeln spielen. Seien Sie unkonventionell und authentisch und seien Sie anders. Sie können Feuer nicht mit Feuer bekämpfen, aber Sie können die Dinge ein bisschen aufmischen. Bleiben Sie Ihrem Versprechen und Ihrer Leidenschaft treu, aber scheuen Sie sich nicht, an Ihre Grenzen zu gehen und mit neuen Ideen zu experimentieren.

Gehen Sie Risiken ein: Gehen Sie nicht immer auf Nummer sicher! Wenn Sie anders sein wollen, wenn man über Sie sprechen soll und Sie bekannt sein wollen, müssen Sie Risiken eingehen. Es ist allzu leicht, es sich auf gewohntem Terrain gemütlich zu machen, aber die besten Kampagnen und Ideen kommen oft zustande, wenn man es verlässt. Seien Sie wagemutig und man wird auf Sie reagieren. Sie sind bereits ein enormes Risiko eingegangen, indem Sie Ihr Unternehmen gegründet haben, also behalten Sie diese Geisteshaltung bei und gehen Sie bis an Ihre Grenzen.

Leute: Ihr Unternehmen braucht mehr als Logos, Werbeanzeigen und Briefpapier, es braucht Mitarbeiter, die ihm zum Erfolg verhelfen wollen und sich voll dafür einsetzen. Obwohl Ihr Unternehmen „Ihr Baby“ ist, müssen Sie Gleichgesinnte finden, die genauso leidenschaftlich bei der Sache sind, an dieselben Prinzipien glauben wie Sie und dieselbe Vision für das Unternehmen haben. Ein Team, das Ihre Idee vollkommen verinnerlicht, macht einen gewaltigen Unterschied.

Verschaffen Sie sich Gehör: Die sozialen Medien haben der Beziehung zwischen Verbraucher und Versorger eine ganz neue Form gegeben. Unternehmen können sich nicht mehr hinter einem Call-Center verstecken! Wenn Sie wollen, dass über Sie gesprochen wird, müssen Sie die Konversation eröffnen! Starten Sie einen Blog und legen Sie ihm Ihre Unternehmensprinzipien zugrunde und - vor allen Dingen - seien Sie interessant. Ein erstklassiger Autor kann dafür sorgen, dass Leute viel länger auf Ihrer Webseite bleiben als sie es eigentlich vorhatten. Und selbst wenn nicht alle Leser sofort bei Ihnen bestellen, sind sie auf lange Sicht viel eher dazu geneigt, Ihre Dienste in Anspruch zu nehmen, wenn sie regelmäßig online verfolgen, was Sie so machen.

Persönlichkeit: Wie wäre Ihr Unternehmen, wenn es eine Person wäre? Ein bemerkenswertes Unternehmen entwickelt eine eigene Persönlichkeit - sorgen Sie dafür, dass es eine gute ist! Alles, was wir hier angesprochen haben, wird Ihnen helfen, Ihre Marke zum Leben zu erwecken, aber genau wie unser Hirn filtert, was wir sagen und nicht sagen sollten, müssen Sie am Ball bleiben. Segnen Sie nichts ab, das nicht vollständig mit Ihrer Marke im Einklang ist und beobachten Sie genau, wie Sie wahrgenommen werden. Haben Sie ein wiederkehrendes Thema in den Online-Kommentaren über Ihr Unternehmen identifiziert? Dann genießen Sie entweder das Lob oder stellen Sie sich der Kritik und denken Sie darüber nach, was Sie verändern können.

Denken Sie zuallererst an Ihre Kunden. Wenn Sie sie mit einem Lächeln bedienen, ist das schonmal gut, aber Sie wollen bemerkenswert sein, seien Sie sich dessen bei allem was Sie tun, sagen, denken und anbieten bewusst.

Da Sie ja jetzt ein bemerkenswertes Unternehmen haben, müssen Sie nur noch dafür sorgen, dass es auch jeder weiß, deshalb zeigen wir Ihnen als nächstes die Tricks für Marketing mit knappem Budget und das Beste (und das Schlechteste) am Bloggen und an den sozialen Medien!

So, jetzt wissen Sie Bescheid - bemerkenswert zu sein bedeutet, alles daranzusetzen, Ihr Unternehmen so gut zu machen wie es nur sein kann. Aber wie sieht ein wirklich bemerkenswertes Unternehmen Ihrer Meinung nach aus? Twittern Sie uns Ihre Tipps (oder Ihre bemerkenswerten Lieblingsmarken) mit dem Hashtag #MOOStartupKit

Neu bei MOO?

MOO macht das Leben ein bisschen weniger virtuell. Wir drucken Visitenkarten, Postkarten, Sticker und mehr, damit unsere Kunden auch "im wahren Leben" schnell und unkompliziert Informationen über sich oder ihr Geschäft weitergeben können.

Drucken ist unsere Leidenschaft.

  Produkte anzeigen  

Mehr Ideen dieser Art

Verwandte Kategorien:

  Oh! Mit Ihnen habe ich hier unten gar nicht gerechnet. Schriften AGB Datenschutzrichtlinien © MOO Print Limited, 32-38 Scrutton Street (REAR), London, EC2A 4RQ. Registriert in England, Firmennummer: 5121723