Wenn Sie Ihre Dateien bereits erstellt haben und sie druckfertig sind, lesen Sie sich bitte kurz unsere Richtlinien durch, bevor Sie Ihre Bestellung aufgeben. Dadurch könnten Sie Zeit sparen und es hilft Ihnen, sicherzustellen, dass Ihr Design das bestmögliche Druckformat hat.

4 Regeln für perfekt passende Designs:

  1. Achten Sie darauf, dass Sie den Anschnitt in Ihrem Design mit berücksichtigsen und diesen Bereich mit Hintergrundfarben oder Bildern ausfüllen. Alle wichtigen Bestandteile Ihres Designs müssen innerhalb des Schutzbereichs liegen. (Was bedeutet das?)
  2. Wenn möglich, sollten Designs mit Grafik oder Text als Vektor basierte PDFs hochgeladen werden. Damit Ihr Text im Vektorformat bleibt, empfehlen wir Anwendungen wie Adobe Illustrator, Adobe InDesign und neuere Versionen von Adobe Photoshop. Beachten Sie bitte, dass das Speichern von Text im JPEG-Format zu ungleichmäßigen Rändern führen kann.
  3. Wenn Ihr Design sowohl Fotografie als auch Text enthält, sollten die Fotos eine Auflösung von 300 dpi haben und das Enddesign sollte möglichst als PDF gespeichert sein.
  4. Korrigieren Sie PDFs mit dem Adobe-Preset PDF/X-1a. Diese Option finden Sie bei Adobe Illustrator, Adobe InDesign und in neueren Versionen von Adobe Photoshop.

Um den korrekten Farbraum für Ihr PDF einzustellen, klicken Sie auf "Output" links auf Ihrem Bildschirm, wenn Sie den Adobe-Preset PDF/X-1a auswählen. Im Feld 'Farbe' wählen Sie 'Coated FOGRA39' im Drop-Down-Menü des Zielordners.

Format

Grafik- und Textdesigns (also alles außer Fotos) sollten möglichst als Vektor basierte PDFs hochgeladen werden (derzeit nur bei MiniCards, Postkarten und Visitenkarten möglich). So sehen die Linien und der Text schön klar aus. Wenn Sie Bitmap-basierte Inhalte (JPEGs oder PNGs) hochladen, könnte Ihr Text verschwommen aussehen.

Bevor Sie Ihre Designs speichern, sollten Sie außerdem darauf achten, dass es keine abgeschnittenen Zeilen gibt, alle Transparenzen geglättet und alle verwendeten Schriften eingebettet sind. Für bestmögliche Ergebnisse sollten Sie folgende Preflight-Einstellung wählen: Adobe PDF/X-1a

Größe / Auflösung

Wenn Sie Fotos oder Nicht-Vektorgrafiken (z. B. JPEGs) hochladen, sollte die Mindestauflösung 96 dpi sein - idealerweise 300 dpi. Wenn Ihre Designs ein Mix aus Foto und Design sind, sollten die eingebetteten Fotos über der empfohlenen Pixelgröße liegen.

Denken Sie daran: Fotos sehen mit großen hochwertigen JPEGs besser aus. In der Tabelle unten sehen Sie die Mindest- und empfohlenen Pixelmaße für jedes Produkt.

Produkt Minimum (96dpi) Empfohlen (300dpi)
MiniCards 280 x 121 Pixel 874 x 378 Pixel
Visitenkarten 332 x 223 Pixel 1039 x 697 Pixel
Postkarten und Grußkarten 574 x 412 Pixel 1795 x 1287 Pixel
Sticker 138 x 138 Pixel 343 x 343 Pixel

Farbe

Unsere Drucker bei MOO drucken im Vierfarbdruck (CMYK). Achtung: Die Bildschirmfarben (RGB) können schwächer oder kontrastärmer erscheinen als gedruckt.

Überprüfen Sie Ihre Arbeiten möglichst immer als Vorschau in CMYK.

Wir verwenden öffentliche ICC-Profile. Wenn Sie also Ihre Dateien mit dem Farbraum "Coated FOGRA39" speichern und als Vorschau ansehen, werden sie beim Back-End-Prozess nicht verändert.

Bildbearbeitung

Unsere Bilderkennungssoftware erkennt nicht-fotografische Inhalte und schaltet die dynamische Bildbearbeitung aus. In unseren FAQs zur Bildbearbeitung erfahren Sie, wie Sie sie wieder einschalten oder Ihre Arbeit nach fertiger Bildbearbeitung als Vorschau ansehen können.

Zuschneiden

Es ist nicht allgemein bekannt, aber die Größe von Visitenkarten kann von Land zu Land - und selbst von Unternehmen zu Unternehmen – abweichen. Eventuell passen Ihre Karten deshalb nicht 100% zu unseren Vorlagen.

Wenn Sie Ihr altes Design hochladen und positionieren, werden "Anschnitt" und "Schutzbereich" angezeigt. Achten Sie darauf, dass sämtliche Farben Ihres Designs den Anschnitt von Rand zu Rand ausfüllen, und dass alle wichtigen Informationen innerhalb des Schutzbereichs liegen.

Wir haben eine kleine Diashow zusammengestellt, die die Begriffe Anschnitt, Beschnitt und Schutzbereich genauer erklärt. Sie zeigt auch die häufigsten Fehler, und wie Sie sie vermeiden können.

Wenn Sie Ihr Kartendesign verändern müssen, können Ihnen unsere Artwork-Richtlinien und Vorlagen helfen.

Typographie / Text / Line Art

Wenn Sie für Ihre Designs Text/Line Art verwenden, sollten Sie ein paar wichtige Dinge beachten:
Der Text sollte eine Schriftgröße von mindestens 8pt haben - sehr kleiner Text kann auf dem Bildschirm gut aussehen, lässt sich aber nicht gut drucken.
Der Text sollte in kräftigen Farben gehalten sein, bestehend aus nur aus ein oder zwei Tinten (C, M, Y oder K).
Wenn Linien in kräftigen oder dunklen Farbe gedruckt werden, sollten sie nicht dünner sein als 0,5pt. Bei helleren Farben empfehlen wir 1pt.
Alle Schriften sollten eingebettet oder abgegrenzt sein.
Speichern Sie Ihre Designs möglichst mit dem Adobe-Preset 'PDF/X-1a'.
Entfernen Sie alle Schnitt-, Zuschnitt- oder Beschnittmarkierungen. Diese werden von MOO hinzugefügt, wenn wir die Dateien in den Druck schicken.

Wenn Sie eins Ihrer bestehenden Designs auf einer unserer Vorlagen testen möchten, lesen Sie unsere FAQs zu Design-Richtlinien und Vorlagen.

E-Mail-Support

Wenn Sie Fragen zu Ihrer Bestellung haben oder Ihre Bestellung nicht einwandfrei erhalten haben, wenden Sie sich bitte an den Kundenservice.

Unser engagiertes Team wird alles tun, um Ihre Probleme zu lösen.

MOO kontaktieren

Live-Chat Funktion

Haben Sie Schwierigkeiten bei der Bestellung oder brauchen vor dem Kauf noch mehr Infos? Dann testen Sie den Live-Chat mit unserem Team. Ihre Fragen zu Bestellungen werden per Sofortnachricht beantwortet.

Beachten Sie bitte, dass wir diesen Service noch testen und daher nicht jederzeit erreichbar sind.

Live-Chat: Jetzt fragen